ISt Crossfit Etwas Für Mich

Crossfit – der Weg zur totalen Fitness?

//

Für und Wider des amerikanischen Fitnesstrends

Das seit einigen Jahren auch bei uns immer beliebter werdende Crossfit Training ist ein hochintensives Krafttraining. Die Übungen werden nach den so genannten „Workouts of the Day“ (WOD) auswählt. Das sind z.B. drei verschiedene Übungen, wie Liegestütz, Kniebeugen und Klimmzüge, die dann in einer bestimmten Zeitvorgabe, wie zum Beispiel 15 Minuten, möglichst oft wiederholt werden müssen.

Dabei geht es um eine große Anzahl von bekannten Kraftübungen, die unterschiedlich miteinander kombiniert werden. Alle gemeinsam haben, dass es um eine sehr hohe Intensität an der körperlichen Leistungsgrenze geht. Trainiert wird in sogenannten Boxes – wie sich die Crossfit Studios nennen – oder zuhause nach den WOD’s aus dem Internet. Es gibt mehrere Internetseiten die täglich neue WOD’s einstellen.

 

Training für Fitte

Crossfit bietet eine große Anzahl an unterschiedlichen Übungen, sodass keine Langeweile aufkommt. Außerdem kann gerade in den Boxes beim gemeinsamen Trainieren ein schönes Gruppengefühl aufkommen, da alle gemeinsam bis an die Grenze gehen. Der Stoffwechsel wird sehr stark angeregt, da man versucht mit maximaler Intensität zu trainieren. Viele berichten auch davon, dass sich seit Ihrem Crossfit Training Ihre Schmerzgrenze gesenkt hätte.

In den Boxes werden für Neulinge meist zunächst verpflichtende Einsteigerkurse angeboten, in denen die nötige Technik für die Basisübungen gelehrt wird. Im Grunde gleicht es stark dem altbekannten Zirkeltraining. Neben dem traditionellen Crossfit hat sich auch eine Crossfit Endurance Bewegung gebildet, die hochintensives Ausdauertraining betreibt.

 

Es gibt Bedenken

Neben diesen Vorteilen äußern jedoch viele ihre Bedenken gegenüber dem neuen Hype. Zunächst wird der neue Trend stark vermarktet – Training bis zum Umfallen wird häufig als das Nonplusultra propagiert. Die in den Studios zu zahlende Gebühr ist häufig weit höher, als die eh schon hochpreisigen Mitgliedschaften in normalen Fitnessstudios.

Es gibt außerdem Kritik an den Trainingsmethoden an sich. Im Fokus steht dabei vor allem die Willkür, die in den Trainingsplänen bzw. den WOD’s liegt. Die einzelnen Workouts sind nicht aufeinander abgestimmt hinsichtlich der trainierten Muskulatur oder der genutzten Intensitäten. Man trainiert also relativ planlos mit hohen Intensitäten. Dies führt zwar zu einer hohen Abwechslung, aber auch zu wenig spezifischem Trainingserfolg. Wer in etwas bestimmtem gut werden möchte, sollte also nicht zu Crossfit greifen.

Weiterhin stellt sich jedoch die Frage, wie tauglich eine so hochintensive Trainingsweise für Menschen mit durchschnittlichem Fitnesslevel ist. Hauptsächlich werden junge Menschen, die eh schon relativ fit sind davon angesprochen. Doch die Gefahr, sich zu übernehmen, ist hoch. Schnell entstehen Verletzungen und Überlastungssymptome, da sich die Trainierenden überschätzen. Fitnesseinsteiger können schnell abgeschreckt werden und wären bei „milderen“ Programmen zunächst besser aufgehoben. Es geht immer erst mal darum überhaupt in Bewegung zu kommen und nicht darum sofort alles schneller und besser machen zu wollen. Dieser starke Leistungsanspruch ist zunächst kontraproduktiv und kann die Motivation, mit dem Sport zu beginnen senken!

 

Fazit

Für alle Fitnessbegeisterten, die eine Herausforderung suchen, schon relativ erfahren in der Ausübung von Kraftübungen sind und viel Abwechslung haben möchten, kann Crossfit einen Versuch wert sein.Doch gerade für Sport Ein- und Wiedereinsteiger ist ein durchdachter Trainingsplan mit genügend Erholungsphasen und langsam steigenden Trainingsintensitäten sinnvoller.

 Bild: istockphoto © Ibrakovic

 

5 sterneHilft Dir dieser Artikel weiter? Dann bewerte ihn mit 5 Sternen!

Einfach die gewünschte Wertung anklicken!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 votes, average: 4,80 out of 5)
Loading...Loading...

 

 

Eva Strünker

Hallo! Ich bin Eva Strünker und freu mich Dich auf unserem fitmio Blog zu begrüßen. Falls Du Fragen zu fitmio hast, helfe ich Dir gerne weiter. Hinterlasse uns einen Kommentar, schreib uns eine Mail oder ruf uns doch einfach an. Mail: info@fitmio.de, Tel: +49 (0)221/677 705 380! (Mo.-Fr. von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.