Unsere Mission-fitmio

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln

Hallo du,

ja genau du! Hast du dich hier hin verirrt oder bist du gezielt auf der Suche nach Informationen rund um die Themen gesunde Ernährung, Fitness und Motivation, also einfach ausgedrückt: Bist du auf der Suche nach einem gesünderen Lebensstil?

Oftmals ist es ja so, man gewinnt durch ein x-beliebiges Ereignis die Erkenntnis, dass man etwas ändern möchte. Egal ob man abnehmen, sich gesünder ernähren oder fit sein möchte.

Fakt ist, man will etwas ändern. Was tut man also? Man fängt an, im Internet zu recherchieren und stößt auf tausende Beiträge von Fitnessportalen, Fitnesszeitschriften, Foren oder Blogs.
Was haben alle gemeinsam?

Garnix, denn JEDER schreibt etwas anderes.

…aber wir wissen wie es geht!

Frau die nach dem Sport einen Apfel isst

So helfen wir dir, deine neuen Wünsche und Ziele in deinem neuen gesünderen Leben zu erreichen.

Im Zeitalter der Massenmedien und Informationsüberflutung kann es bei solch sensiblen Themen – wie Bewegung, Ernährung und Gesundheit – oft zu Missverständnissen kommen. Aktuell kursieren vermutlich um die 100 verschiedene Diätvarianten durch die deutsche Medienlandschaft und alle sind die „Wunderwaffe“ gegen unseren Hüftspeck. Dasselbe gilt für Powerdrinks, Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel.

Wir wollen Dir helfen, ein Grundverständnis von gesunder Ernährung sowie kleinen Sporteinheiten und deren Wirkung zu erlangen. Anschließend wirst Du verstehen was in den Medien erzählt wird.  und Du wirst einschätzen können: Sind diese „Wunderwaffen“ wirklich so gut?
Oder ist es nur wieder ein neuer Trend?

Froboese_SpoHo_unbearb_kl-1293

Wir von fitmio haben, zusammen mit der Deutschen Sporthochschule Köln und dem renommierten Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse, ein Fitnesskonzept erarbeitet, welches zur Abwechslung mal nicht auf Diäten, dem Verzicht von deinen Lieblingsgerichten oder täglichem dreistündigem Abrackern im Fitnessstudio beruht. Sondern ganz einfach auf Forschungsergebnissen und dem Verständnis für die Natur des Menschen basiert.

Unsere Mission ist es nun, dir dieses Wissen über einen gesunden und trotzdem einfachen Lebensstil zu vermitteln. Es gibt viele Tricks und Tipps mit denen man dem Körper im Alltag ganz einfach Ballaststoffe, Vitamine, gesunde Fette zuführen kann. Statt unnötigen Kalorien bekommt unserer Körper so einfach das, was er von Natur aus will und braucht.

Was ist nun der nächste Schritt?

…der nächste Schritt könnte sein, dass du dich zu unserem kostenlosen Newsletter anmeldest. Wir versorgen dich hier stetig mit Infos rund um unseren Blog. Das heißt: wir sagen dir Bescheid, wenn neue Beiträge erscheinen, lassen dich an Umfragen für die Community teilnehmen, oder informieren dich ganz einfach über einen aktuellen Sachverhalt.

Dabei ist uns natürlich wichtig, dass du weißt, dass wir deine Daten vertraulich behandeln. Du wirst von uns niemals Angebots-E-Mails von irgendwelchen fremden Firmen bekommen, auch andere Arten von Spam bekommst du von uns nicht. Falls dir die Inhalte von uns nicht gefallen, kannst du jederzeit einfach den Newsletter abbestellen.

Als Dankeschön erhältst du von uns gratis fitmio Rezepte für Einsteiger als eBook.

Wieso solltest du uns glauben?

Wie wir schon erwähnt haben, gibt es heutzutage sehr viele Menschen, die genauso wie wir versuchen, dich zu überzeugen und dein Vertrauen erlangen wollen. Wieso solltest du nun ausgerechnet uns glauben?

Wenn du ein bisschen bei uns auf dem fitmio Magazin Blog herumstöberst, wirst du schnell merken, dass wir all unsere Informationen mit Grafiken oder Studien untermalen und diese aus fundierten Quellen beziehen. Dazu kommt, dass unsere Beiträge auch in Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der Deutschen Sporthochschule Köln erstellt werden. Würde das nicht der Realität entsprechen, hätten wir ganz schnell rechtliche Probleme, weil wir diese auf unserem Blog öfter mal erwähnen.

Wir kennen natürlich nicht alle Antworten auf eure Fragen, aber wir kennen viele und bauen den Blog immer weiter aus.

„Die reden immer alle so schön, aber kochen, Sport, lesen – das nimmt alles so viel Zeit in Anspruch! Und die habe ich nicht.“

Teilweise magst du damit recht haben, ja es ist eine Veränderung, aber eine gute! Und wenn du erstmal den Dreh raus hast und weißt wie du es einfach, schnell und alltagstauglich umsetzen kannst, wird es zur Gewohnheit und absolut keine Belastung mehr. Im Gegenteil es wird dir Spaß machen!

Erste Veränderungen zeigen sich recht schnell, dein Hautbild kann sich positiv verändern, du kannst ein paar Kilos verlieren, fühlst dich energiegeladen und agiler.

Über fitmio

fitmio ist eine Initiative vom Kölner-Stadt-Anzeiger (KStA) und dem Sportwissenschaftler Prof. Dr. Ingo Froböse, um ganz normalen Leuten einen gesünderen Lebensstil schmackhaft zu machen. Es kursieren viele Gerüchte, viele Fehlinterpretationen und viel gefährliches Halbwissen über Sport- und Ernährungsthemen in den modernen Medien. Wir möchten mit fitmio ein wenig Licht ins Dunkel bringen und dir als eine Art Filter dienen, damit du genau das erfährst, was du wissen willst.

Unser Anliegen ist es, dir die Wahrheit über einen gesunden Lebensstil zu zeigen – und wie einfach der sein kann. Wir möchten dir somit die ersten Schritte erleichtern.

Wir sagen bei uns im Haus auch gerne:

fitmio macht fit für das Fitnessstudio.

Im Endeffekt soll das bedeuten, dass wir dir den Einstieg zu einem gesünderen Leben so einfach wie möglich machen wollen und natürlich so spaßig wie möglich.

Die Entstehung

Um das Programm so kinderleicht wie möglich zu machen, wurden viele Funktionen und Inhalte erst mit Mitgliedern des Anti-Diät-Clubs getestet. Die Nutzerinnen – die Damen sind traditionell in der Mehrheit, wenn es um gesundes Abnehmen geht – haben deutlich formuliert, was sie von einem digitalen Fitnessprogramm erwarten und haben viele eigene Ideen eingebracht.

Regeln, die das Leben schwer machen? Zu komplizierte Rezepte? Nein danke!

Schnell war klar, dass der Genuss ganz hohe Priorität hat, denn genau wie beim Anti-Diät-Club geht es auch bei fitmio nicht darum, Kalorien zu zählen oder eine strenge Diät einzuhalten. Im Gegenteil:

„Das Lieblingsessen ist weiterhin erlaubt. Das Leben soll Spaß machen und das Training auch,“ so Professor Froböse.

„Das  von der Sporthochschule entwickelte Trainings- und Ernährungskonzept ist für mich der große Pluspunkt des Programms. Schön ist, dass der User an die Hand genommen wird und jeden Tag  neue Rezepte findet“, lobt unsere Test-Nutzerin Claudia Key (47-Jährige  TV-Programmplanerin aus Bergisch Gladbach) die Vorzüge unseres individualisierten und digitalen fitmio Kurses.

Im Zuge der Entwicklung des Programms, konnten unsere Redakteure schnell feststellen, das wir viele fachlich und qualitativ hochwertige Inhalte zusammengetragen hatten. Und wo präsentiert man solche Inhalte? Natürlich in einem Blog und auf diesem befindest du dich gerade 🙂

Die Stoffwechselformel von Prof. Froböse

Eigens für fitmio hat Professor Ingo Froböse die Stoffwechselformel entwickelt, die auf einen verbesserten Energie-Umsatz zielt. „Wie bei einem Motor wird der Hubraum und die PS-Zahl des Körpers gesteigert, das heißt durch den Aufbau von Muskelmasse wird die Verbrennung von Kalorien optimiert“, so Froböse.

Hungern musst du bei fitmio nicht!

Außerdem ist es wichtig, die Mahlzeiten an den Biorhythmus anzupassen. Das heißt zum Beispiel, morgens auf jeden Fall zu frühstücken – und zwar nicht zu wenig. „Der Motor muss morgens angeworfen werden.“ Energie in Form von Vollkornbrot mit Schinken, Honig oder Geflügelaufschnitt, dazu Haferflocken mit Naturjoghurt und Früchten ist ideal. Mittags ist Zeit für das Lieblingsessen, bei dem auch reichlich Kohlenhydrate zugeführt werden dürfen. Abends werden diese dafür zugunsten eiweißreicher Kost reduziert.

Zusätzlich angekurbelt werden kann der Stoffwechsel durch besondere Lebensmittel, die Turboverbrenner, wie Professor Froböse sie nennt. Dazu gehören Äpfel, Aprikosen, Chili oder frische Feigen.

Tagsüber Aktivität und Verbrennung, nachts Regeneration

In der Nacht regeneriert unser Körper, dazu braucht er die Eiweißbausteine vom Abendessen. Kohlenhydrate am Abend landen eher in den Fettdepots, daher reduzieren wir diese beim Abendessen.

Du siehst also, bei fitmio wird nicht gehungert oder auf etwas verzichtet, sondern dein Essen einfach ein bisschen sortiert und geordnet, um deinem Körper zu jeder Tageszeit die Nährstoffe zur Verfügung zu stellen, die er benötigt.

fitmio – lerne gesund zu Leben!

fitmio hat, wie du hier lesen konntest eine kleine eigene Geschichte und auch ein Konzept, welches wir verfolgen. Wir versuchen unser Angebot an Informationen stetig zu erweitern und dir Inhalte aus erster, wissenschaftlicher Hand zu liefern. Wir hoffen das du bei uns genau das findest was du suchst und du mit unserer Hilfe deine Ziele erreichst.

Dein fitmio Team

 

Hier kannst du dich in unseren Newsletter eintragen, um immer auf dem neusten Stand zu sein – natürlich kostenlos. Als Dankeschön erhältst Du gratis fitmio Rezepte für Einsteiger als eBook:

fitmio in den Medien

Unter den folgenden Verlinkungen findest du Beiträge über fitmio die in Zeitungen, Online Portalen etc. erschienen sind:

fitmio im Test von Diät-Test.com >> zum Artikel

Sogar die sh:z (Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag GmbH & Co. KG) hat fitmio schon 2014 mit ihren Lesern getestet. >> hier der Blog zum Test

Da die 5 Leserinnen mit dem fitmio-Programm so erfolgreich waren, hat sich die sh:z dazu entschieden Anfang 2015 einen kompletten Städtewettbewerb in Schleswig Holstein zu veranstalten, bei dem unser fitmio-Programm das zentrale Fitnessprogramm war und aus jeder Stadt ein bis zu 10 Köpfiges Team zum Fitnesswettbewerb angetreten ist. >> hier geht es zur Seite des SH-Städtewettbewerbs. 

Auch die Webseite sofimo.de hat einen Testbericht über fitmio veröffentlicht. >> hier geht’s zum Artikel

Du siehst, wir haben auf unserer Mission schon sehr viele Leute überzeugt, die sich einfach wieder etwas wohler in ihrem Körper fühlen wollen und für die fitmio dazu ein Einstieg war.

Mehr fitmio Erfahrungen von unseren Programmteilnehmern findest du >> hier: fitmio Erfahrungen oder >> hier: Erfahrungen.com/fitmio